Übersetzungen

Dass Weltliteratur von Übersetzern und Übersetzerinnen gemacht wird, hat schon der weise José Saramago geäußert. Dass man beim Übersetzen den Leuten aufs Maul schauen soll, hat Luther in seiner üblich zurückhaltenden Sprache behauptet. Dass man sich in deutschen Sätzen verirrt, weil das Verb erst so spät kommt (da ist eins!), hat Mark Twain kritisiert.

Ich werde ihnen nicht widersprechen.

Wie ich zum Übersetzen gekommen bin? Zuerst habe ich mich im Rahmen des auf Sach- und Fachtexte ausgerichteten Diplomstudiums an der Universität Leipzig auf Englisch und Französisch konzentriert. Englisch wirkt immer so harmlos und hat es doch faustdick hinter den Ohren. Und die Eleganz des Französischen, ach, das ist eines dieser Klischees, das wahrer nicht sein könnte. Später kam noch der Master-Studiengang für Literarische Übersetzungen aus dem Englischen an der LMU München dazu – plus ein Bachelor in Nordistik mit meiner knarrenden, knorrigen und lispelleichten Traumsprache Isländisch.

Bislang liegt mein Arbeitsschwerpunkt bei englischsprachiger Kinder– und Jugendbuchliteratur.

Bei Fachübersetzungen arbeite ich seit langen Jahren mit meiner lieben Freundin und Kollegin Anja Neudert zusammen. Unseren gemeinsamen Webauftritt finden Sie unter text-matters.de. Wir freuen uns über Besuch.

***

Übrigens schreibe ich auch Gutachten: Sie haben im Verlag einen Roman angeboten bekommen, der Pitch klingt spannend – aber Sie können leider kein Isländisch? Oder Sie haben keine Zeit, den fünften englischsprachigen Roman diese Woche zu lesen? Ich lese für Sie!

Stimmt der Spannungsbogen? Sind die Figuren sorgfältig gezeichnet? Führt die Autorin ihre Geschichte bis zum Ende? Ich erstelle Gutachten zu Romanen und Kinder- und Jugendbüchern aus dem Englischen, Französischen, Isländischen und den skandinavischen Sprachen (Schwedisch, Dänisch, Norwegisch).

Auf meinem Blog finden Sie übrigens unter anderem Besprechungen von isländischen Romanen, die es noch nicht nach Deutschland geschafft haben.

***

Ich bin Mitglied im VdÜMÜFBDÜ und VFLL.