Romane

Solch ein zephyrleichtes Leben

Solch ein zephyrleichtes Leben - Roman

Kopenhagen, 1816. Ida Brun ist jung und schön. Die Gesellschaft schwärmt von ihren Tanz- und Gesangskünsten. Sogar Goethe im fernen Jena ist begeistert.

Aber sie ist die Marionette ihrer Mutter Friederike, die an Idas Fäden zieht.

Der einzige Ausweg scheint ihr eine Ehe mit dem gutmütigen Grafen von Bombelles zu sein – bis auch er sie gleich nach der Hochzeit enttäuscht. Allein im Elternhaus zurückgelassen muss Ida sich nun ihrer Mutter stellen, und der schon lang schwelende Konflikt droht zu explodieren.

Ida Brun (1792–1857) führte ein außergewöhnliches Leben zwischen Kopenhagen und Rom, zwischen Kunst und Qual, zwischen Liebe und Hass – und bekommt in diesem Roman zum ersten Mal eine eigene Stimme. Gegen ihre Mutter. Für ihre Unabhängigkeit.

Als E-Book und Taschenbuch bei Amazon erhältlich.

Rezensionen auf Lovelybooks: „Eine Glanzleistung, wie Petra Hucke wieder mit der Sprache spielt“.


Moorschwestern

Von der angesehenen Ärztin zur Gejagten.
Von München ins Teufelsmoor.

Moorschwestern - Roman

Als Oberärztin einer Münchner Frühchenstation ist Maja Lindgren jedes Baby wichtiger als ihr Privatleben. Nach dem Ausfall eines Beatmungsgeräts braucht vor allem ein kleiner Junge mit Downsyndrom ihre Hilfe. Und plötzlich geht auf unerklärliche Weise noch viel mehr schief. Nur gut, dass Maja in Gudrun eine neue Freundin findet, die ihr zur Seite steht – bis Majas geliebter Vater überraschend stirbt und Gudrun Majas Trauer ausnutzt, um ein ganz eigenes Ziel zu verfolgen.

Ein spannender Psychothriller, in dem Realität und Illusion, Gegenwart und Vergangenheit nicht immer voneinander zu trennen sind.

Als E-Book und Taschenbuch bei Amazon erhältlich.

Rezensionen auf Lovelybooks: „Ein Buch, das elektrisiert“.