Blog

  • 21. Februar 2024

    Das Waldbüchlein des P.C. von Planta

    Moosbewachsener, von schrägen Sonnenstrahlen erleuchteter Waldboden Lesen

    Eisiger Wind stürzt ungehindert den Berg hinunter, pfeift über den braunen Roggenacker und kriecht durch alle Ritzen in die Häuser, in denen bibbernde Menschen sitzen. Obstbäume kann man hier nicht anbauen, selbst die Kartoffeln haben es in der erodierenden Erde mit jedem Jahr schwerer. Im Winter tosen Lawinen die Hänge... Artikel ansehen

  • 2. Februar 2024

    Rosalind Franklin und die DNA

    Cover der Romanbiografie "Die Entdeckerin des Lebens" von Petra Hucke Die Entdeckerin des Lebens, Frauenleben

    „Bedeutende Frauen, die Geschichte schrieben“ – so hat der Piper Verlag seine Romanreihe genannt. Und „meine“ Rosalind Franklin bzw. der Roman Die Entdeckerin des Lebens gehört unbedingt dazu. Wie es bei halbfiktiven Werken nun einmal so ist, habe ich ein paar Dinge hinzugedichtet oder weggelassen, um eine gute Geschichte zu... Artikel ansehen

  • 23. Januar 2023

    Negrito

    Schreiben

    Negrito war sein Name, er war schwarz wie die Nacht. Er war kein freundlicher Kater, interessierte sich nicht für Stoffmäuschen, Streicheleinheiten oder gar andere Katzen. Hunde und Hühner verabscheute er. Selbst mich konnte er nicht immer ertragen. Die vernarbten Kratzer auf meinen Händen sprechen Bände. Doch er kam jeden Abend... Artikel ansehen

  • 8. September 2022

    Autorinnenzeit – Liselotte Welskopf-Henrich

    Autorinnenzeit

    Dieser Beitrag erschien zuerst bei Frauenleben. *** Im Zweiten Weltkrieg ist Liselotte Welskopf-Henrich Widerstandskämpferin. Danach führt sie in der DDR ein Doppelleben als habilitierte Althistorikerin einerseits und Schriftstellerin kulturell und historisch (relativ) authentischer „Indianerromane“ andererseits. Ihre wichtigsten Werke sind Die Söhne der großen Bärin und Das Blut des Adlers. Sie... Artikel ansehen

  • 30. Juni 2021

    Die Roeblings und der Spiritismus

    Die Architektin von New York

    Lily Dale ist ein kleiner Ort mit nicht einmal dreihundert Einwohner:innen im Staat New York, umgeben von drei Seen. (Die Seen in New York haben die wunderbarsten Namen: Cassadaga Lake, Adirondack Lake, Bear Cub Pond, Canandaigua Lake, Seneca Lake … Bill Bryson schreibt in seinem A Walk in the Woods:... Artikel ansehen

  • 31. Mai 2021

    Der historische Hintergrund zu meiner „Architektin von New York“

    New York 1997 Brooklyn Bridge Die Architektin von New York

    Dass Emily Warren Roebling in den Bau der Brooklyn Bridge involviert wurde, ist einer Folge nicht immer glücklicher Umständen geschuldet. Glücklich zuerst die Hochzeit mit dem Sohn des Ingenieurs und Architekten, der die Brücke entwirft. Weniger glücklich dann, dass dieser Schwiegervater verunglückt und auch Emilys Ehemann so krank wird, dass... Artikel ansehen

  • 25. Mai 2021

    Kartoffeln im Haar

    Eva Ekeblad Frauenleben

    Dieser Blogbeitrag erschien zuerst auf Frauenleben. Geboren wurde Eva Ekeblad als Eva De la Gardie, am 10. Juli 1724 in Stockholm. Ihre Familie war adlig, sie hatte fünf Geschwister und heiratete mit 16 Jahren den Politiker und Grafen Claes Claesson Ekeblad, mit dem sie einen Sohn und sechs Töchter hatte. Sie... Artikel ansehen

  • 17. Mai 2021

    Die Kapitänin

    Annaliese Teetz Frauenleben

    Dieser Blogbeitrag erschien zuerst auf Frauenleben. Ein Artikel in der aktuellen mare erzählt von der ersten Frau, die 1955 in Deutschland ein Kapitänspatent für die Große Fahrt erwarb und dennoch niemals als Kapitänin arbeiten durfte – Annaliese Teetz. Warum werden Frauen bestimmte Berufe verwehrt? Die einen sagen, sie sei körperlich nicht... Artikel ansehen

  • 10. Mai 2021

    Adia Murmarera

    Lai da Marmorera - Marmorerasee Lesen

    Adia Murmarera ist der Titel eines Gedichts von Pater Alexander Lozza, das im rätoromanischen Dialekt geschrieben ist. Es gibt in der Schweiz fünf solcher Dialekte, die Idiome genannt werden und im Kanton Graubünden gesprochen werden. Lozza schrieb im Idiom Surmiran oder Surmeirisch. Pater Alexander Lozza wurde 1880 als eines von... Artikel ansehen

  • 3. Januar 2021

    Greifvögel und Gesang

    Schreiben

    Als im März gerade Geschäfte und Restaurants und Tanzstudios und Kinos geschlossen hatten und die Polizei durch die Straßen fuhr und aus der Sicherheit ihres Streifenwagens zwei Menschen vom Sportplatz holte, die sich dort am Rand in die Sonne gesetzt hatten, da besuchte uns ein Sperber auf dem Balkongeländer, saß... Artikel ansehen